Unwiderstehliche Romanhelden kreieren

Unwiderstehliche Romanhelden kreieren, die deinen Lesern so leibhaftig vorkommen, als würde er direkt vor ihnen stehen – das ist möglich, wenn du dabei die Kraft der vier Elemente berücksichtigst. Vielleicht hast du auch Lust, dich spielerisch mit den vier Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft auseinanderzusetzen und dabei herauszufinden, welches Element in dir selbst am stärksten schwingt?

Unwiderstehliche Romanhelden brauchen die Kraft der Elemente.

Dann könnte mein neuer Videokurs etwas für dich sein. Selbstverständlich sind wir als Menschen auf dieser Erde immer mit allen Elementen verbunden – Feuer, Wasser, Erde und Luft. Und jedes dieser Elemente ist auch in uns selbst zu Hause. So bestehen wir zu einem Großteil aus Wasser, brauchen unser „Verdauungsfeuer“, um unsere Nahrung zu verarbeiten, ernähren uns von der Erde und atmen Luft in unsere Lungen ein.

Allerdings schwingt in jedem von uns meistens ein Element besonders stark, es drängt sich quasi immer wieder in den Vordergrund und wir fühlen uns besonders stark mit ihm verbunden. So gibt es unter uns Feuertypen, Luftikusse, Erdwesen und Wassermenschen – und natürlich zahlreiche Mischtypen.

Alles in der Natur strebt nach Balance. Gerade, wenn man zum Beispiel ein starkes Feuer in sich trägt, kann es daher im Sinne des harmonischen Ausgleichs heilsam und belebend sein, ab und zu bewusst das Wasser aufzusuchen und sein Temperament dort „zu kühlen“. Für mich als Luft-Wasser-Typ hingegen ist es wichtig, dass ich mich regelmäßig erde, um nicht „davon zu schwirren“.

Colin aus „Splitterherz“ ist beispielsweise ein Feuertyp, der einen unerlösten Feueraspekt in sich trägt; sein Feuer brennt noch nicht warm, gleichmäßig und harmonisch. Es ist eher eine kalte Glut, die sich ab und zu in kurzen Zornesblitzen entlädt. Bei Maks aus „Mein Date mit den Sternen“ hingegen schießt das Feuer ständig über und schafft sich manchmal explosionsartig Raum. Ellie aus „Splitterherz“ ist ein Wassertyp, der in seinen eigenen Tränen (Wasser = Emotionen) unterzugehen droht, aber im kalten Wasser kühn und mutig wird. Und Jan aus „Vor uns die Nacht“ repräsentiert einen eher schwülen, undurchsichtigen Luftaspekt, der jedoch sehr ätherisch werden kann, wenn er in seinem Element ist oder Jan und Ronia sich liebevoll nahe kommen.

Dies ist nur ein kleiner Einblick in meinem neuen vierteiligen Videokurs „Unwiderstehliche Romanhelden kreieren mit der Kraft der Elemente“. Du musst die erwähnten Bücher übrigens nicht gelesen haben, um an dem Kurs teilzunehmen und von den Inhalten zu profitieren! Der Inhalt der Romane ist KEINE Voraussetzung.

Du möchtest wissen, wie der Kurs aufgebaut ist und welche Inhalte und Buchhelden dich dabei begleiten? Dann klicke auf den hellblauen Button.


Weitersagen:

Schreibe einen Kommentar