Splitterherz-Trilogie (Band 2): Scherbenmond

Cover von Scherbenmond

Längst ist der Sommer vergangen, der Elisabeth Sturm die Augen öffnete für die gefährliche Welt der Mahre, der Sommer, in dem sie sich in einen von ihnen verliebte. Seit Monaten ist Colin nun verschwunden und Ellie quält sich durch einen nicht enden wollenden Winter.
Um auf andere Gedanken zu kommen, quartiert sie sich bei ihrem Bruder in Hamburg ein. Doch sie erkennt Paul kaum wieder: Er wirkt gehetzt und scheint etwas vor ihr zu verbergen. Ellie ahnt nicht, dass ihre Sorge um Paul und ihre Liebe zu Colin sie tiefer verletzen könnten als der abgründigste Traum …
script 5, Januar 2011

Mehr zum zweiten Band der Splitterherz-Trilogie gibt auf der script5-Autorenseite von Bettina Belitz

> Zur Gesamt-Übersicht der Splitterherz-Trilogie

Pressestimmen:

„Alle, die ‚Splitterherz‘ bis zum letzten Krumen gierig aufgesammelt haben, dürfen nun den Handfeger für den Scherbenmond parat halten.” Nautilus – Abenteuer & Phantastik

„Nicht nur dick, sondern auch spannend.” Hannoversche Allgemeine

„Irgendetwas tut dieses Buch mit seinen Lesern. Irgendetwas, was ich so noch nicht erlebt habe. Es ergreift, bewegt und fesselt den Leser und lässt ihn nicht mehr los, auch nicht, wenn man das Buch zugeklappt hat. Die Charaktere sind mehr als einfach nur tiefgründig. Ich würde fast sagen, dass sie eine Seele haben, die man als Leser spüren kann.“ Redenistsilberlesenistgold.blogspot.com