Tools für ein würdevolles Marketing

Für mich ist eine einfach und intuitiv zu bedienende Technik eine große Erleichterung im Arbeitsalltag – sei es, für einen professionellen Zoom-Auftritt, ein neues Video oder rund ums Bürogeschehen. Je leichter die Arbeit von der Hand geht, desto mehr bleibt für jene kreativen Tätigkeiten, nach denen unser Herz ruft. 

Gleichzeitig profitieren deine Kundenbeziehungen davon, wenn du bei Online-Seminaren oder in YouTube-Videos gut zu sehen und zu hören bist und deine Website einen aufgeräumten, einladenden Eindruck macht. Es lohnt sich, diese Faktoren ernst zu nehmen. Und nebenbei hat man auch noch etwas zum Absetzen (jeder, der Umsatzsteuer zahlen muss, weiß, wovon ich rede …). 

Für mich sind derartige Ausgaben aber vor allem eines: Investitionen in meine Lichtarbeit. Mit ihnen beweise ich mir, dass ich an mich und mein Unternehmen glaube. Das kann mir schließlich keiner abnehmen. 

YouTube & Onlinekurse: Gestaltung audiovisueller Inhalte leicht gemacht

Himmel, was bin ich um diese Systemkamera (Foto &Video) herumgeschlichen – und wieviel einfacher wurde alles, als ich sie mir endlich gegönnt hatte. Natürlich können heute die meisten Handys hochauflösende Videos aufnehmen. Und wenn es mal schnell gehen muss, zücke ich immer noch mein iPhone. Aber für meine Indoor-YouTube-Videos kommt einfach nichts mehr anderes infrage als die Canon EOS M50

Du solltest allerdings unbedingt in ein externes Aufsteck-Mikrofon investieren (meine konkrete Empfehlung findest du im nächsten Text). Das integrierte Mikrofon ist eher bescheiden. Ich habe mit diesem Schätzchen sogar schon mal eine sensationelle Nahaufnahme von einer Grille beim Singen gemacht – gestochen scharf. Gut, das war kein Marketing – aber auch schön. 

Mit diesem Link gelangst du direkt zum oben beschriebenen Produkt: Canon EOS M50 Systemkamera. Tipp: Die Chancen sind hoch, dass sie am Black Friday reduziert im Angebot bist. Dann gilt es jedoch, schnell zu sein – das weiß ich aus leidvoller Erfahrung. Aber der momentane Preis (Stand Juni 2022) ist auch im grünen Bereich. 

Tadaaa – das Aufsteckmikrofon für die oben beschriebene Systemkamera. Im Set befindet sich zudem ein Puschel für Outdoor-Aufnahmen; dann kann man auch mal Wetter-Ansager spielen und sich professionell in den Wind stellen. Das Kabel ähnelt den früheren Telefonkabeln; ist also dehnbar und flexibel. Auf der Kamera ist das Mikrofon ruckzuck fixiert. 

Es ist intuitiv bedienbar; ich habe nicht einmal einen Blick in die Gebrauchsanleitung geworfen. Außerdem hat es schon einige Abstürze (mein Fehler, manchmal bin ich übermotiviert und werde dann grobmotorisch) heil überstanden. Der Klang ist angenehm klar und zugleich weich; auch die feinen Schwingungen der Kristallklangschalen zeichnet es gut auf. 

Mit diesem Link gelangst du direkt zum oben beschriebenen Produkt: Rhode Aufsteckmikrofon. 

Eigentlich gleicht es einem Wunder, dass meine Kamera und ich noch leben – angesichts der abenteuerlichen Konstruktionen aus wackeligenMini-Stativen und Möbeln, die ich erbaut habe, bevor ich in dieses Stativ investiert habe. Wir Menschen sind schon großartig darin, uns das Leben schwer zu machen … 

Ich könnte jetzt einen Roman über die zahlreichen Vorteile eines (semi)professionellen Kamerastativs schreiben, zähle dir hier aber nur kurz auf, was für mich wichtig war: Mit 185 Zentimetern ist es hoch genug, um auch entspannt im Stehen vor der Kamera plappern zu können, es hat eine Wasserwaage, ein angenehmes Gewicht, steht stabil, kann auch extrem niedrig eingestellt werden, die Kamerabefestigung ist einfach zu handhaben. Und es sieht sogar so schick aus, dass ich es gar nicht mehr einpacke. Es gehört einfach zu meinem Büro. 

Mit diesem Link gelangst du direkt zum oben beschriebenen Produkt: Cullmann Rondo Stativ. 

Dieses hübsche Teil begleitet mich gefühlt täglich. Ich nehme damit meine Audiospuren für meine Schulungen auf, spreche damit meine Lektorats-Feedbacks auf und auch meine “mündlichen” Emails. Es steht immer einsatzbereit vor mir (auch jetzt) und ist permanent mit meinem MacBook verbunden. Ich kann mir meinen Arbeitsalltag ohne dieses Samson Podcast-Mikrofon nicht mehr vorstellen. 

Die Bedienung ist kinderleicht; zum Aufnehmen verwende ich die kostenlose Software Audacity. Geliefert wurde es mit Verbindungskabel und einem kleinen Samtsäckchen zum Verstauen. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, wo das ist, denn wie gesagt: Es ist für mich nicht mehr wegzudenken und es wäre sinnlos, es zu verstauen, da ich es ständig benutze. 

Mit diesem Link gelangst du direkt zum oben beschriebenen Produkt: Samson Meteo Light Podcast Mikrofon

Mein eigenes Modell finde ich leider nicht mehr, aber ich habe eines herausgesucht, dass die gleichen Vorteile bietet und sogar noch einen Zusatz, den ich bei meinem inzwischen vermisse: eine Fernbedienung für die Lichteinstellungen! Mein Ringlicht steht immer an meinem Schreibtisch, weil ich es nicht nur für Webcam-Aufnahmen, sondern auch für Zoom-Meetings nutze. Ab und zu wandert es dann auch in meine YouTube-Studioecke. 

Ringlichter leuchten dein Gesicht sanft aus und zaubern dir einen Glow in die Augen; besonders nett an bei trüben Tagen. Du kannst das Handy direkt in die Halterung klemmen, um eine Selbstaufnahme zu machen. Ich habe diese Halterung inzwischen abgeschraubt, weil ich nur noch mit Webcam oder meiner Canon aufnehme. Aber diese Funktion ist extrem praktisch! 

Mit diesem Link gelangst du direkt um oben beschriebenen Produkt: Vevice Ringlicht. 

Klar hat mein MacBookAir eine eingebaute Webcam und die ist auch gar nicht so schlecht. Aber ich arbeite mit einem externen Monitor und mag außerdem die wenig vorteilhafte Perspektive der eingebauten Webcams nicht. Für meine Zoom-Meetings und Schulungen soll die Qualität dann doch professioneller sein. Deshalb habe ich mir dieses praktische Teil zugelegt: Logitech HD Webcam

Viel zu sagen gibt es darüber nicht. Denn sie tut, was sie tun soll, ist einfach in der Handhabung und hat mich dabei bisher noch nie im Stich gelassen. Für die Audiospur nutze ich jedoch immer mein Samson Meteo (siehe oben), weil mir die Qualität des integrierten Mikrofons der Webcam dann doch zu schlecht ist. Bezüglich Klang bin ich anspruchsvoll; der ist mir noch wichtiger als ein gutes Bild. 

Mit diesem Link gelangst du direkt zum oben beschriebenen Produkt: Logitech C920 HD Webcam. 

Bürohelfer für die Organisation einer entspannten Selbstständigkeit

Echt jetzt – ein Wecker!? Yes. Behalte beim Arbeiten die Uhr im Auge. Achte auf deine Lebenszeit und sei dir dessen bewusst, wieviel du  in welche Tätigkeiten investierst. Zeit ist Geld – ja, ein alter Hut, den ich mir lange Zeit nicht anziehen wollte. Doch das Ergebnis war, dass ich mich ständig an der Grenze zum Burnout bewegt habe. Jetzt schreibe ich meine Stunden genau auf. 

Da ich große Digitaluhren nicht mag, habe ich mich für einen batteriebetriebenen Oldschool-Wecker entschieden, der nahezu lautlos tickt. Ich mag sein klassisches Design und nutze ihn gerne, wenn ich auf vollen Bildschirmmodus gehe, also die Uhr des Macs nicht mehr sehe. Du kannst auch seine Weckfunktion nutzen; ist aber nichts für schwache Nerven. 

Mit diesem Link gelangst du direkt zum oben beschriebenen Produkt: Doppelglockenwecker mit Nachtlicht. 

… da kommt natürlich noch mehr! 🙂 


Weitersagen: