Büchermachen ohne Herzblut ist eine Einbahnstraße – doch wo versickert es?

Der Buchmarkt krankt in sämtlichen sensiblen Bereichen und mit ihm all jene Menschen, die beruflich mit Büchern zu tun haben – vor allem freiberufliche Autoren, Illustratoren und Lektoren. Doch auch die Verlage verspüren schon seit Jahren alarmierende Erschütterungen – vorneweg die einbrechenden Verkaufstahlen und eine gewisse Unberechenbarkeit des Marktes. In Zeiten der Krise ist es üblich, reflexartig nach Halt und … Weiterlesen …